Pages

Oreobrownie



Heute zeige ich euch das Rezept meiner Lieblingsbrownies! Es geht ganz einfach und bedarf keines großen Zeitaufwandes. Seit einem Jahr ist er nun Stammkuchen auf jedem Geburtstag und immer der erste Kuchen, der weg ist. Die Kombination aus weichem Brownie und knusprigen Oreokeksen ist einfach unschlagbar. Viel Spaß beim Backen!


165g        Butter

200g        dunkle Schokolade
3              Eier
2              Eigelb
1 TL         Vanilleschote, Vanillearoma oder Vanillezucker
165g        brauner Zucker 
2 EL         Mehl
1 EL         Kakaupulver
1 Prise     Salz
154g        Oreokekse 



Zuerst lasst ihr die Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Die Schokolade in kleine Stückchen in die geschmolzene Butter geben und den Topf vom Herd nehmen. Butter und Schokolade gut verrühren.


Eier und Vanille in eine Schüssel mit einem Rührgerät aufschlagen. Den Zucker langsam und in kleinen Portionen hinzugeben. Nebenbei immer fleißig weiter mixen. Anschließend gebt ihr die flüssige Schokolade, das Mehl, das Kakaopulver und die Prise Salz in die Schüssel hinzu. Nun wird die Menge aber nicht mehr gemixt sondern vorsichtig mit einem Löffel vermengt. Die Hälfte der Oreo-Kekse zerbröseln und unter den Teig mischen. 



Den Teig gebt ihr nun in eine eingefettete Form. Die restlichen Oreos darüber zerbröseln und leicht in den Teig drücken. Zum Schluss im Ofen bei 180 Grad auf der mittleren Schiene 25-30 Minuten backen. Dann sind die Brownies fertig.

Guten Appetit! 




Kommentare:

  1. Wie warm soll der Ofen sein?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, dass du fragst. Das habe ich echt voll vergessen. 180° am besten Ober- und Unterhitze. :)

      Löschen