Pages

Rundetårn


"Städte von oben liebe ich immer noch so sehr"


Diese Zeile des Liedes "Paris im Herbst" von Thees Uhlmann spielt jedes Mal in meinem Kopf, wenn ich eine Stadt besuche. Nichts ist schöner als ein Gebiet von oben zu erblicken, sich eine Übersicht zu verschaffen und weit in die Ferne schauen zu können. 




Kopenhagen hat eine Menge von Türmen, die über die Stadt ragen. Es war also nur eine Frage der Zeit. Der erste Turm meiner Liste ist der Rundetårn, auf Deutsch der Runde Turm. Der Turm aus dem 17. Jahrhundert ist ein Teil des Trinitatis Komplexes. 





Zu dem Komplex gehören: der Turm, welcher das älteste funktionsfähige Observatorium ganz Europas beherbergt, die alte Universitätsbibliothek und die studentische Dreifaltigkeitskirche
Das Besondere am Turm ist, dass es bis auf die letzten Meter keine Treppen gibt. Auf den 35 Meter hohen Turm führt ein 209 Meter langer Gang, der sich ganze siebeneinhalb Mal um die Mitte des Turmes windet. 






Kommentare:

  1. Die Bilder sind so toll geworden. Gerade das aus dem Fenster gefällt mir unheimlich gut, weil der Fokus auf diesem so schön ist.
    Liebste Grüße und eine schöne Restwoche,
    Franzi <3

    AntwortenLöschen
  2. wunderschöne Fotos, die du da gemacht hast, Hannah! :)

    Liebe Grüße, Lisa
    https://nordlicht-fotographie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Eindrücke!
    Ich finde, dass es ohne Treppen auch mal schön sein kann, oder?

    Liebst, Marie Celine
    http://marieceliine.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Oh ja auf jeden Fall mal etwas Besonderes.

      Löschen
  4. Tolle Bilder, genieß dein Auslandssemester in vollen Zügen, Liebes :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Das werde ich auf jeden Fall :)

      Löschen
  5. Oh wunderschön, magische Bilder aus dem Turm! Man kann förmlich selbst den Boden unter den Füßen spüren. Wirklich etwas ganz Besonderes! Liebe Grüße, Kea

    AntwortenLöschen