Pages

Þingvellir


Þingvellir
Die Ebene der Volksversammlung, wie Þingvellir auf Deutsch bedeutet ist der wohl wichtigste Ort des Landes. Im späten 9. Jahrhundert kamen immer mehr Norweger nach Island und besiedelten die Insel. In diesen Jahren trafen sich alle Siedler des Landes einmal im Jahr für zwei Wochen in Þingvellir. Bei dieser traditionellen Verhandlung handelt es sich um eines der ältesten Parlamente der Welt, da die Versammlungen gesetzliche und gerichtliche Funktionen innehatten. Die Versammlungen wurden 1798 durch die Dänen aufgelöst, die damals die Herrschaft über Norwegen und somit auch Island hatten.   


Am 17. Juni 1944 wurde in Þingvellir die Republik Island ausgerufen. Heute ist an diesem Ort ein Nationalpark, der die Aktivität der Erde zum Ausdruck bringt. Denn Þingvellir befindet sich mitten in einer Grabenbruchzone, des nordatlantischen Rückens, wo sich die Nordamerikanische Platte von der Eurasischen Platte wegbewegt. 



Öxarárfoss
Der von den Siedlern künstlich angelegte Wasserfall wurde errichtet, um das Tal Þingvellir mit ausreichend Wasser während der Versammlungstage zu versorgen. Der Wasserfall fließt direkt zwischen die aufgebrochene Erde hindurch.






MerkenMerkenMerkenMerken

Kommentare:

  1. Linda pagina esta de parabéns...

    http://videosrisatudo.blogspot.com.br

    AntwortenLöschen
  2. woah wie toll das aussieht! schöne bilder :)

    AntwortenLöschen
  3. Klasse Bilder :-)!

    Liebe Grüße
    janaahoppe.blogspot.de

    AntwortenLöschen